Meldungsübersicht
Die Beziehung zwischen Journalismus und PR ist aufgrund unterschiedlicher Interessen mit Spannungen behaftet. Mathias Hadwiger untersuchte in seiner Arbeit “PR & Journalismus” mit neuer Methodik die gegenseitigen Sichtweisen. Der Originalquellendienst uncovr.com präsentiert gemeinsam mit dem Autor die spannenden Ergebnisse und gibt überraschende Einblicke.
 
PResstige ist die führende Press Asset Management Lösung für PR-Agenturen und Unternehmen. Das Managementsystem für Presseinhalte, Pressekontakte und Pressemailings ermöglicht die integrierte, workflowbasierte Medienarbeit im Team, mit weltweitem Zugriff, von jedem Endgerät aus.
 
Pressemailings können in nur 60 Sekunden individuell erstellt und personalisiert versendet werden. PResstige reduziert dabei die Mailgröße zu herkömmlichen Pressemailings auf 1% und bietet gleichzeitig einen vielfach höheren Servicegrad für Medien und Journalisten.
Wie die aktuellen Werte der ÖWA belegen, brachten die vergangenen Monate eine kräftige Verschiebung der Userzahlen unter den heimischen TV-Programm Onlineanbietern. tvheute.at ist die neue Nummer 1 unter den Online-TV-Programmen in Österreich.
Was haben ein Bestsellerautor und ein prämierter Werbefachmann mit Public Relations zu tun? In frechen Workshops powered by "uncovr" und "Die Presse" lernen sie PR-Verantwortlichen, wie man Ideen für interessante Pressemeldungen und Postings gewinnt. Das Ergebnis: Spannende mediale Inhalte für Journalisten und ausgebuchte Veranstaltungen.
Die österreichische Press Asset Management (PAM) Lösung “PResstige” verzeichnet mit der FACC AG einen weiteren namhaften Kundengewinn. Das FACC Kommunikationsteam setzt ab sofort in Sachen Pressearbeit auf die integrative Verwaltung von Pressekontakten, Pressemeldungen und Pressemailings der professionellen Public Relations Software für Unternehmen und PR-Agenturen.
Überraschung im heimischen App-Ranking. Mit dem neuen Release seiner TV-Programm App nimmt tvheute Platz 1 in den Apple iTunes App-Charts ein und lässt damit die Apps von WhatsApp, YouTube, und Instagram hinter sich.
Weitere Meldungen laden

Willkommen

Willkommen im Pressecenter von DAS WUNDERWERK, dem Business Developer für Neue Medien und Eigentümer der digitalen Media Brands PResstige, uncovr und wetterheute sowie Betreiber von tvheute.at.


ANMELDEN

Sie wollen unsere aktuelle Medienmitteilungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler


Pressekontakt

Mag. Bernhard J. Seikmann 
Gründer & CEO
WUNDERWERK Online GmbH
 
T: +43 1 23060 5200

Gezwitscher


Hintergrundinfos

Startup-Festival “Bits & Pretzels 2018” startet mit innovativem Medienservice des Wiener Startups "uncovr"
      
Startup-Festival “Bits & Pretzels 2018” startet mit innovativem Medienservice des Wiener Startups "uncovr"
Das österreichische Startup “uncovr” unterstützt als Netzwerkpartner das diesjährige Startup-Festival “Bits & Pretzels” und präsentiert mit dem “bits18 Newsroom Hub” eine Innovation für die Medienberichterstatter. Der eigens für das Festival entwickelte Newsroom Hub stellt Journalisten Presseaussendungen von über einhundert an der Messe teilnehmenden Startups aus aller Welt auf einer Plattform bereit.

98% weniger Traffic: Agenturen und Unternehmen setzen auf nachhaltige Pressemailings
      
98% weniger Traffic: Agenturen und Unternehmen setzen auf nachhaltige Pressemailings
Das österreichische Start-up “PResstige” ermöglicht den nachhaltigen Versand von Pressemeldungen. Statt 2 MB und mehr haben die neuen Pressemailings gerade einmal 25 kB. Die reduzierten Aussendungen entlastet nicht nur die Mailboxen der Journalisten sondern bieten den Medien vor allem einen besseren Service. Kunden wie SPAR, SK Rapid, Brau Union, Energie AG und SKY vertrauen bereits auf die neue PR-Lösung, genauso wie einer Reihe führender PR-Agenturen.

Geschichte eines Start-ups: Die Entstehung von PResstige
Geschichte eines Start-ups: Die Entstehung von PResstige
Seit über 15 Jahren werkt man an Wundern für nationale und internationale Kunden. Frei nach dem PR-Klassiker "Tue gutes und rede darüber" galt es nur noch darüber zu sprechen, damit Medien darüber berichten konnten. Eine allemal reizvolle Aufgabe für den Pressesprecher. Dieser war aber auch noch Geschäftsführer, Creative Direktor und Chefredakteur in Personalunion und hatte wenig Zeit. Doch dann hatten "die Vier" eine tolle Idee!